top of page
Firefly-altes-Geisternetz-neu_3.jpg

STOPPT DIE VERSCHMUTZUNG DURCH GEISTERNETZE

Ein Projekt des Rotary Clubs Arlesheim,

im Rahmen der Mare Nostrum Initiative

REDES FANTASMA

Wussten Sie, dass eine der größten Bedrohungen für unsere Ozeane durch Geisterfischerei verursacht wird? Rund 75 % des im Great Pacific Garbage Patch gefundenen Plastiks ist auf die Fischerei zurückzuführen, während Geisternetze allein für 10 % der gesamten Meeresverschmutzung verantwortlich sind. 

 

Wir von Redes Fantasma (portugiesisch für Geisternetze) haben es uns zur Aufgabe gemacht, ein wirksames System zu entwickeln und einzuführen, das schädliche Geisternetze aus dem Meer entfernt und verhindert. Unsere Initiative ist speziell auf Portugal zugeschnitten, ein Land mit einer langen Tradition im Fischereisektor, einem der wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes.

Intro

Geisterfischereiausrüstung = verlorene oder aufgegebene Fischernetze, Leinen und Fallen, die weiterhin Meereslebewesen fangen und töten

Unzählige Meerestiere verheddern sich in ihnen und sterben oft qualvoll, was zum alarmierenden Rückgang der Artenvielfalt beiträgt.

Die Netze zerfallen in immer kleinere Partikel, die in die Nahrungskette gelangen und die gesamte Meeresflora und -fauna verschmutzen

Das Projekt

Wir haben uns für einen ganzheitlichen Ansatz an der portugiesischen Küste entschieden, um die Verschmutzung durch Geisterfischereigeräte zu bekämpfen, widerstandsfähige Fischereigemeinden aufzubauen und einen wirtschaftlichen und kulturellen Systemwandel zu fördern. 

Um dieses Ziel zu erreichen, verfolgen wir einen dreistufigen Ansatz:

Entfernen von Fischereiausrützung aus dem Meer und an der Küste, die oft von den Gezeiten und Strömungen mitgerissen werden und dann zu Boden sinken.

​1.
Stopp der Verschmutzung durch Fischerei-ausrüstung

Unsere Reinigungsmaßnahmen werden mit einem Aufklärungsprogramm über die Auswirkungen von Geisterfischereiausrüstung verbunden, das wir gemeinsam mit Partnern entwickeln werden.

​2.
Sensibilisierung für die Auswirkungen 

Das Recycling und Upcycling von Fanggeräten trägt zur Schaffung lokaler Geschäftsmöglichkeiten in den Fischergemeinden Portugals bei. 

3.
Schaffung einer kreislauforientierten Infrastruktur/
Wirtschaft 

Wir führen gemeinsame Forschungsarbeiten durch, die sich auf das Verständnis und die Vorhersage der potenziellen Platzierung von verlorenen und aufgegebenen Netzen in der Wassersäule und auf dem Meeresboden konzentrieren. Wir werden Expeditionen koordinieren und durchführen, die darauf abzielen, zurückgelassene Fanggeräte zu lokalisieren, zu bergen und ordnungsgemäß zu entsorgen und so das Problem der Geisterfischerei anzugehen. Außerdem wollen wir gemeinsam mit lokalen Organisationen Initiativen zur Strandsäuberung organisieren, insbesondere nach starken Winterstürmen.

Parallel dazu wollen wir uns durch eine Kombination aus Workshops mit Fischern, Kampagnen und strategischen Partnerschaften für strengere Vorschriften und innovative Lösungen einsetzen, um den Verlust von Fanggeräten zu verhindern.

Firefly-altes-Geisternetz-neu_3_edited.jpg

Fakten über Geisternetze

30%

Fast 30 % der in der Fischereiindustrie verwendeten Netze werden aufgegeben oder gehen im Meer verloren

400+

years

Es dauert über 400 Jahre, bis sich Geisternetze vollständig aufgelöst haben.

340

340 Tierarten sind wegen der Plastikverschmutzung in Gefahr

Wer wir sind

30-50

Urs Endress.jpeg
URS
ENDRESS

Projektinitiator

image_beatriz belo.JPG
BEATRIZ
BELO

Forscherin, Designerin und Strategin mit Erfahrung im kommunalen Aktivismus

Margher foto.jpg
MARGHERITA ZORGNO

Meeresbiologin; Schwerpunkt: EU-finanzierte Meeresprojekte und Kommunikation der Meereswissenschaften 

P4P_Activists_20220316_HPM_Tatiana-8.jpg
TIM
DE ROOIJ

Forscher, Küstenentwickler und Projektdesigner; Schöpfer von Beachaton

Firefly-altes-Geisternetz-neu_3_edited.jpg

Mare Nostrum –
by Rotary Club Arlesheim

Der Verein Mare Nostrum - End Plastic Soup wurde auf Initiative einiger Rotarier aus der Region Basel in der Schweiz gegründet. Die Vermüllung der Umwelt, insbesondere der Weltmeere, mit Plastikmüll hat gigantische Ausmaße angenommen, die wir nicht länger hinnehmen können. Diese Katastrophe ist menschengemacht. Deshalb müssen wir schnell und effizient handeln.

Rotary Logo.png

Get in Touch

Urs Endress

Rebgasse 46
4144 Arlesheim, Switzerland

  • LinkedIn
  • Instagram
  • Facebook

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

bottom of page